Veränderungen und Entscheidungen entstehen idealerweise aus einer doppelten Kraft

Mrz 1, 2021

Gerade in anspruchsvollen Zeiten, in Phasen grosser Veränderung, gilt es immer wieder, Entscheidungen sicher treffen zu können. Manchmal drängen uns Veränderungen im Aussen, beispielsweise durch die Pandemie, uns neu auszurichten. Alte Gewohnheiten durch Neues zu ersetzen, von früheren Bildern und Überzeugungen Abschied zu nehmen. Oft wird Gewohntes erst verlassen, wenn eine Idee darüber besteht, in welche Richtung das Neue gehen soll. 
Coaching und Organisationsentwicklung unterstützt genau in diesem Findungsprozess. Einzelpersonen, Teams und Unternehmen.
Kraftvolle Veränderungen entstehen aus zwei Polen. Einerseits aus dem Wissen, was man nicht mehr will – «weg von», also aus der Kraft des sich «Abstossens». Andererseits aus der Kraft die dadurch entsteht, wenn man weiss, wohin man stattdessen will – «hin zu», der Sog hin zum Neuen.